Aktuelle OMY!-Kurse

Aktuelle Kurse bei und mit unseren Partnerorganisationen

Gestartet sind die ersten Kurse von OMY! im Januar 2019 im Hartwig-Hesse-Quartier, St. Georg, Hamburg. Weitere Häuser und Partner waren schnell gefunden. Die Nachfrage nach dem Angebot war von Beginn an in allen Häusern so groß, dass OMY! überall mit zwei Kursen gestartet ist. Rund 100 alte und hochaltrige Teilnehmer*innen aus den Service-Wohnanlagen und aus dem Quartier haben im März 2020 an den wöchentlichen Stunden teilgenommen. Dann kam Corona. Unsere Antwort im Sommer 2020: OMY!Outdoor. Und ab Januar 2021: OMY!Smart - Telefonyoga. Denn: OMY! geht immer! Auch im Lockdown.

Hamburg-St. Georg

Hartwig-Hesse-Quartier

seit Januar 2019

 

 


Hamburg-Bramfeld

Max Brauer Haus der Alida Schmidt-Stifung

seit August 2019 


Hamburg-Heimfeld

Haus der AWO 'Harburger Mühle'

seit März 2020

 

 

 


Hamburg-Eimsbüttel

Wichern Betreuungsgesellschaft/Sentor Erich Soltow-Stiftung
seit Juli 2021

 


ZIel ist es, OMY! bis Ende 2021 in alle sieben Hamburger Bezirke zu bringen. Eine bundesweite Expansion des Projekts befindet sich in Planung. Im Herbst 2021 startet OMY! zusammen mit der AWO in drei Alten-Senioren-Zentren in München.

Haben Sie Interesse, PartnerIn von OMY! zu werden und die Kurse in Ihre Einrichtung zu bringen?

OMY! geht immer – auch im Lockdown!

Als Teil einer Hochrisikogruppe streng isoliert – so sah 2020/2021 die Corona-Quarantäne für alte und hochaltrige Menschen aus. „Isolation kann schwerwiegende Folgen haben“, hatte Prof. Dr. Bernd Löwe, Direktor der  Psychosomatischen Klinik am UKE Hamburg, in einem Artikel des Hamburger Abendblattes gewarnt. 

Online-Yoga hätte die Isolation lindern können. Der Bedarf warda, aber es fehlte an technischer Ausstattung.

 

In einer Online-Umfrage unter 60-90Jährigen von Stiftung Generationen-Zusammenhalt und Yoga für alle e.V. hatten2020 mehr als die Hälfte der Befragten (52 Prozent) angegeben, dass sie Yoga sowieso immer mal ausprobieren wollten. 50 Prozent drückten den Wunsch aus, gerade jetzt während der Corona-Quarantäne sehr gern Yoga machen zu wollen, um sich fit zu halten. 37 Prozent würden Live-Streaming bevorzugen, 35 Prozent Video, 21 Prozent eine Anleitung auf Papier. 

 

Wir hätten OMY! – Yoga für Menschen 60+ jederzeit live gegen Isolation und Einsamkeit und zur Förderung der geistigen und körperlichen Fitness in Service-Wohnanlagen streamen können. Es scheiterte am W-Lan. Daher haben wir einen Flyer entwickelt und ihn allen Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Und ab Januar 2021 haben wir OMY!Smart - Telefonyoga gemacht. 300x hat das Telefon geklingelt.  Und es wirkt! Das zeigt eine Umfrage, die wir zusammen mit der Universität Regensburg durchgeführt haben: Die Teilnehmer*innen an OMY!Smart - Telefonyoga waren nach 10 Einheiten signifikant zufriedener als die Teilnehmer*innen in der Kontrollgruppe ohne Yoga.

 

Download
Laden Sie hier den Flyer mit der Übungsreihe Yoga 60+ herunter
OMY! Übungsreihe-Flyer zum Ausdrucken.p
Adobe Acrobat Dokument 378.3 KB

Unterstützen Sie OMY!

Werden Sie FörderIn und unterstützen Sie die Mission von OMY!


OMY! ist in Gemeinschaftsprojekt von

 

&